SPESSART-MOFA-CUP

 HERZLICH WILLKOMMEN!

auf der Website zum Spessart-Mofa-Cup

Hier gibts erste Bilder vom SMC 2016

 

 

10.Mofarennen in Laufach


Als Formel 1 unter den Mofarennen wird die traditionelle Veranstaltung in Laufach von vielen bezeichnet. Eine ausgeklügelte Organisation, hohe Sicherheitsstandards, ein striktes Reglement und ein hochwertiges Unterhaltungs- und Rahmenprogramm machen aus einer Stamtischidee ein tolles Event für die ganze Familie. Wer hat als jugendlicher „Mofarocker“, bei denen es für den richtigen Motorsport nie so ganz gereicht hat, nicht mal davon geträumt, mit dem eigenen Mofa oder Moped mal rennmäßig gegen andere anzutreten. Dieser Traum erfüllt sich für einige junge und nicht mehr ganz so junge Mofa- und Motorsportfans am 03. + 04.06.2016 schon zum zehnten mal. Ein originaler Mofamotorenblock, der die Hubraumgrenze von 50 ccm nicht überschreiten darf, darf dabei in Verbindung mit dem zugehörigen Fahrwerk zu einer echten Rennmaschine umgebaut werden. Wer diesen technischen Spagat zwischen hoher Leistung und Durchhaltevermögen am besten hinlegt, der darf am Samstag 04.06.2016 den begehrten Wanderpokal für ein Jahr in den teameigenen Trophäenschrank stellen. Jeweils maximal vier Fahrer, einige Schrauber und natürlich die für den SMC obligatorischen Gridgirls und Gridboys geben am Renntag und in der langen Vorbereitung alles, um den Spessart-Mofa-Cup an der Rennstrecke am Mühlfeld-Ring zu gewinnen. Bereits am Freitag werden ab 18 Uhr in vielen kurzen Ausscheidungsrennen die Startplätze für den LeMans-Start am Samstag um 14 Uhr ausgefahren. Hochspannung im Kampf Mann gegen Mann ist hier bereits beim Qualifying am Freitag garantiert. Mit den originalen Hells Bells wird nach dem vormittäglichen freien Training ab 13 Uhr mit der Präsentation der Teams der erste Höhepunkt des Tages eingeläutet. Eine Jury, die mit ehemaligen Laufacher Moto Cross Seitenwagen-WM-Teilnehmern besetzt ist, wird dabei die beste Präsentation bewerten und nach dem Rennen küren. Eine kleine Ausstellung mit Bildern, Rennutensilien, sowie einigen originalen Rennmaschinen von damals, wird die Karrieren der Laufacher Motorsportlegenden, die alle einmal für den MSC Straßbessenbach am Start waren, noch einmal für alle Teilnehmer aufleben lassen. Julian Adam und Christian Häcker vom MSC, werden die Rennleitung bei diesem regionalen Klassiker übernehmen. Nach den für Mensch und Maschine anstrengenden und kräftezehrenden vier Stunden auf der anspruchsvollen Strecke, werden „Billy got a gun“ aus Frammersbach mit authetisch rockigen Klängen die After-Race-Party am Mühlfeld-Ring musikalisch begleiten.

 

 

 

Rocking Mühlfeld-Ring

Entertainment von früh bis spät für die ganz jungen und nicht mehr ganz so jungen, kleinen und großen Zuschauer, Partygänger, Rennfahrer, Schrauber, Gridgirls, Streckenposten, Juroren, Ehrengäste, Sponsoren, Motorsportfreaks, Nachbarn, Menschen von weiter weg, Halbprofis und Vollamateure, ........ Begleitet von der Moderatorenkoryphäe Bernd Hock und authentischer Race-Musik, können sich alle am 03.+04.06.2016 unmittelbar, live und hautnah davon überzeugen, wer beim Jubiläumslauf nach vier Stunden den Pott in den Laufacher Himmel recken darf. Beim finalen Höhepunkt nach der Siegerehrung, dürfen Teams, Fans und alle, die auf stimmungsvolle, ehrliche, handgemachte Musik stehen, noch mal so richtig abfeiern.
"Billy got a gun", eine fünfköpfige Band aus Frammersbach werden auf der SMC-Bühne direkt an der Rennstrecke den Mühlfeld-Ring in eine Partyzone verwandeln.

Billy got auf gun sagen ihrer Facebookseite auf einiges darüber aus, auf was wir uns auf der After-Race-Party freuen dürfen.

 

Wochenend und Sonnenschein.....


diese Kombination konnten wir bei sieben von neun bisher ausgetragenen Mofarennen um
den Spessart Mofa-Cup genießen. Ein Höhepunkt bei diesen mittlerweile traditionellen
Events war jedoch das legendäre Regenrennen 2013. Schon früh am Morgen klingelten
bei den Veranstaltern die Telefone, dass das 50ccm-Rennen bitte bitte nicht wegen des
Wetters abgesagt werden solle. Alle Teams kämpften sich mit Genuss in der
Seebachtalarena mit ihren Boliden durch den knöcheltiefen Matsch. Am Rande der nur
noch in den Erinnerungen existierenden Rennstrecke, wunderten sich alle Beteiligten,
wieviele der damals 1200 Zuschauer doch griffbereit Gummistiefel und Regenjacken und
-hosen in ihrem Schuh- und Kleiderschrank hatten.
Trotzdem haben wir für das 2016er Rennen am mittlerweile bewährten Mühlfeld-Ring
herrliches Sommerwetter bestellt. Mit kühlen Getränken und leckeren Fressalien wird der
TV Laufach die besten Rahmenbedingungen für den kulturellen und motorsportlichen
Leckerbissen bieten.
Ob erneut die Gripsucher, oder vielleicht ein Überraschungsteam die neuesten
technischen Entwicklungen aus den Mofalabors am besten auf die Piste bringen, kann am
04.06.2016 ab 13 Uhr am Mühlfeld in Laufach verfolgt werden. Gridgirls und
hochdekorierte Motocrossveteranen lassen Sehnsüchte und schöne Erinnerungen an alte
Zeiten im Rahmen eines klassischen aber dennoch modernen Motorsportevents aufleben
.

 

 


Originale in der Boxengasse und aus den Boxen


Junge Fahrer mit Benzin im Blut treffen auf Piloten im mittleren Alter die einfach mal unter Rennbedingungen mit den Fahrzeugen ihrer Jugend unterwegs sein wollen. Dafür bietet seit 2007 das Mofarennen um den Spessart-Mofa-Cup die ideale Plattform. Bereits drei mal konnten sich die Werwölfe aus Rothenbuch und die Gripsucher aus Hain den obersten Platz auf dem Siegertreppchen sichern. Je einmal wurde das Rennteam Kühnl und das Team Bluesmobil aus Hain sowie die Mafiaracer aus Trabitz in der Oberpfalz als erste mit der schwarz-weiß karierten Flagge abgewunken. Nicht nur in den vielen Traditionsteams, die seit vielen Jahren in der verschütteten Seebachtalarena und am Mühlfeld-Ring am Start sind gibt es viele einheimische Originale zu bestaunen. Bon Scott und Brian Johnson ( AC DC ) stehen bei der Auswahl der Musik für den 10. Spessart-Mofa-Cup genauso für Originalität, wie die absolut sehenswerten Präsentationen der 21 Rennteams vor dem Rennen am 04.06.2016 ab 13 Uhr am Mühlfeld-Ring in Laufach. Direkt nach dem Rennen und der Siegerehrung werden es "Billy got a gun" aus Frammersbach zum Jubiläum auf der SMC-Bühne noch mal so richtig krachen lassen.

 

Internationale Laufacher Asse

 

Ein kleiner Hauch der weiten Welt wird am 03. + 04.06.2016 durch die Arena am Mühlfeld-Ring wehen. Für die Prämierung des Teams, das die beste, originellste, schönste,.... Präsentation bietet, ist unsere Jury dieses Jahr mit prominenten Laufacher Motorsportlern besetzt. WM-Teilnehmer und hochrangige Funktionäre, aber allesamt Motorsportler mit Leib und Blut. Allen Juroren gemeinsam ist aber ihre Begeisterung für den zweirädrigen Motorsport. Bis heute leben sie ihre Leidenschaft ganz aktiv aus und stellen sich deshalb auch gerne zur Verfügung, um das motorsportliche Highlight im Laufachtal zu unterstützen. Einige Maschinen, mit denen sie ihre Rennen bestritten haben und eine Ausstellung mit beeindruckenden Bildern und Utensilien aus ihrer aktiven Zeit können beim 10. Mofarennen um den Spessart-Mofa-Cup bestaunt werden. Dass sie noch immer Benzin im Blut haben, werden sie mit ihren legendären Maschinen direkt auf der Rennstrecke am Mühlfeld-Ring beweisen.

 

 


 

 

 

 
 

SMC-Teams dominieren in Kleinkrotzenburg

 

Gegen 42, teils hochkarätige Teams haben sich am vergangenen Samstag (05.09.2015) die üblichen Verdächtigen durchgesetzt. Mit einer Runde Abstand haben die Spessartreuwer aus Sailauf das 4. OPEN RACE am Grasbahnoval vor den Hainer Gripsuchern und den Frammersbacher DeWalt-Racern gewonnen. Sehr schön war zu beobachten, dass einige der auf Sieg abonnierten Teams (Gripsucher, Bluesmobil, Rennteam Kühnl) ihre Ambitionen hinten angestellt und ihren Nachwuchsfahrern mal eine Chance gegeben haben. In der Wertung des DMV-Mofa-Cups bleibt bei noch zwei ausstehenden Rennen die Spannung erhalten. Die vier besten Rennergebnisse werden gewertet und daraus der Sieger ermittelt. Alle Teams können sich für die noch ausstehenden Rennen in Nidda am 19.09.2015 und für das Finale in Neuenhasslau am 03.10.2015 noch anmelden und weiterhin um Punkte kämpfen.

In der internen Dreierwertung der Rennen in Laufach, Sailauf und Kleinkrotzenburg hatten die Gripsucher eindeutig die Nase vorne und dürfen sich über 30 Liter Zaubertrank aus Distelhausen freuen.

Ergebnislisten Kleinkrotzenburg 2015

 DMV Mofa-Cup

Hier gibts zwei sehenswerte Videos vom SMC 2015

Video aus Sicht der Ironmans 3,14 aus Veitshöchheim

Video unseres Streckenreporters Jürgen Z.

 

 

 

Hier gibt's die aktuellsten Informationen

rund um das 4-Stunden-

Mofarennen

 

am Mühlfeld-Ring in Laufach

Interessantes zum SMC gibts jetzt auch auf FACEBOOK

Bilderserie im Main-Netz zum SMC 2014 in Laufach

Sonderveröffentlichung im Top Shop zum SMC 2015

(Wiederveröffentlichung mit freundlicher Genehmigung des Verlag und Druckerei Main-Echo GmbH & Co. KG, Aschaffenburg)

 

                           Hochspannung wie noch nie

Schon am Freitag abend begann für die teilnehmenden Mofateams das Ringen um eine gute Position am Start. Wie im Vorfeld schon angekündigt, wurde das Qualifying dieses Jahr eindeutig rennlastiger gestaltet. Die in Fünfergruppen ausgetragenen Duelle boten für Zuschauer und Fahrer Spannung und Dramatik bis zum letzten Durchgang. Dort stellten die Gripsucher schnell klar, dass sie dieses Jahr in Sachen Sieg nichts anbrennen lassen wollten und holten sich souverän die Pole Position.
Wenig zuversichtlich waren die Geweihrenner aus Stroß und das Rennteam Kühnl aus Hain nach den Läufen am Freitag. Nur dank halber Nachtschichten in den jeweiligen Werkstätten, konnten sie überhaupt am Rennen am Samstag teilnehmen.
Begleitet von den Cheerleadern und den jeweiligen Gridgirls wurden die Rennteams den Zuschauern vorgestellt. Nach dem Urteil der Jury hatte sich der Schlappeseppel-Rennstall aus Oberbessenbach am besten präsentiert und gewann dafür am Ende auch den ausgelobten Sonderpreis.
Der Wettbewerb um den Sieg beim neunten Mofarennen wurde pünktlich um 14 Uhr gestartet. Schon nach wenigen Runden fanden sich die erwarteten Favoriten an der Spitze des Feldes zusammen. Über einen Großteil des Rennens boten sich die Vorjahressieger vom Bluesmobil, die Gripsucher und das Rennteam Kühnl einen super spannenden Dreikampf, wie wir ihn beim SMC noch nicht erlebt hatten. Manchmal am Rande des Erlaubten, kämpften sie mit harten Bandagen um den Sieg, oder zumindest um einen Platz auf dem Podest. Angeführt vom Schlappeseppel-Rennstall , Werwolf-Racing und den Griin Kauntrii Schockers, reihte sich das weitere Feld im Verlauf des Rennens hinter dem Trio ein und kämpfte nicht weniger verbissen um die weiteren Plätze. Den vom DMV Landesverband Hessen gestifteten Ehrenpreis für den Pechvogel des Tages, sicherten sich die als Mitfavorit gestarteten Spessartreuwer aus Sailauf. Mit nur 85 gefahrenen Runden, schieden sie mit technischem Defekt schon relativ frühzeitig aus. Äußerst bemerkenswert ist die Tatsache, dass es nur einen Ausfall gab und die restlichen zwanzig Mofas allesamt die Zielflagge gesehen haben. Gestärkt von der tollen Bewirtung des TV Laufach, konnten die Zuschauer nach vier Stunden den Start-Ziel-Sieg der Hainer Gripsucher bejubeln. Nur eine Runde dahinter und mit einem Abstand von nur 24 Sekunden sicherten sich das Rennteam Kühnl und das Bluesmobil die Plätze zwei und drei.
Angestachelt vom mit viel Lob bedachten, actionreichen Qualifying, lieferten sich alle Teilnehmer heiße Duelle um die Plätze oder verfolgten erfolgreich das Ziel Durchhalten und Ankommen.
Die Rockband Miss in pieces verstand es nach dem Rennen ganz hervorragend die Party am Lagerfeuer auf dem Mühlfeld-Ring zu rocken.
Die gute Stimmung unter den über 1000 Zuschauern, das Engagement der Teams, Helfer, Gönner, Unterstützer und Sponsoren, sowie die Duldung und das Verständnis der Anwohner, waren die Garanten für ein tolles Event in Laufach. Der enorme Zuspruch von vielen Seiten, sowie die überaus positive Resonanz auf die neunte Ausgabe des Spessart-Mofa-Cups, bestärkt uns darin, dass wir 2015 zum zehnjährigen wieder ein ganz besonderes Event mit vielen Höhepunkten, Neuigkeiten und Überraschungen bieten wollen.
Ein herzliches Dankeschön gilt allen, die in irgendeiner Weise zum tollen Gelingen des SMC 2015 beigetragen haben.

         Mühlfeld-Ring im Mai



Einmal im Jahr verwandelt sich der Laufacher Festplatz am Mühlfeld in eine Renstrecke und Partymeile. Für einen Höhepunkt gleich zu Beginn der Mofasaison werden sich die 20 männlichen und das einzige weibliche Mofateam in technischer, körperlicher und konditioneller Bestform den Motorsportfans präsentieren. Aber auch das Verpflegungsteam des TV Laufach, sowie das Orgateam des SMC sind bestens gerüstet, um am 15. +16.05.2015 eine grandiose Motorsportparty am Mühlfeld-Ring zu feiern. Überwiegend bewährte Bestandteile am Samstag und ein komplett neuer, noch spannenderer und zuschauerfreundlicherer Modus beim Qualifying am Freitag, versprechen beste Unterhaltung für alle Beteiligten. Für alle Einheimischen Besucher empfiehlt sich die Anreise zu Fuss oder mit dem Fahrrad. Für alle die auf ihr Zwei-, Dreirad oder den Pkw angewiesen sind, halten wir natürlich genügend Parkplätze in der Nähe des Mühlfeld-Rings bereit.
Folgender Zeitplan ist für das Großereignis im Laufachtal, das
4-h-Mofarennen um den Spessart-Mofa-Cup
vorgesehen :
Freitag, 15.05.
18       Uhr Qualifikationslauf

Samstag, 16.05.
10-11  Uhr Freies Training
13       Uhr Teampräsenation
14       Uhr LeMans-Start
18:30  Uhr Siegerehrung
danach       After-Race-Party mit Live-Musik am Lagerfeuer mit Miss in pieces und der Malteser-Sekt-Bar.

Diese 21 Mofarennteams werden um Sieg, Platzierungen, Punkte für die Gesamtwertung, oder ein Maximum an Spaß antreten:

 

Nr.

Teamname

2

E.M.M.A.s Glück

3,14

Ironmans 3,14

4

Graue Panther

8

Spessartreuwer

11

Ranch-Racing

13

Rennteam Kühnl

27

Werwolf Racing Team Rothenbuch

33

Pharao-Racing-Team

38

DeWalt Racing-Team

40

RUM - Fahrer

55

MSG Zündappgebläse

64

Kreidler-Hell-Racers Aschaffenburg

66

Team Dreckschleuder Dörrmorsbach

77

Gripsucher

78

Schlappeseppel-Rennstall

88

Kreidler Kreis Bad Vilbel

110

Die Grüne Gefahr

111

Geweihrenner

201

TA Racing-Team

529

Blues-Mobil

666

Griin Kauntrii Schockers

 

ACTION und UNTERHALTUNG 2015

am MÜHLFELD-RING


SPESSART-MOFA-CUP die neunte. Nach acht erfolgreichen Ausgaben des Hainer/Laufacher Mofarennens, steigt am 15. + 16.05.2015 das nächste Mofarennen in der Spessartgemeinde Laufach. Große Unsicherheit und Ungewißheit herrschte im letzten Jahr vor dem Rennen für alle Beteiligte am neuen Standort. Davon war nach dem Rennen aber keine Rede mehr. An diese erfolgreiche Veranstaltung wollen wir 2015 anknüpfen. Trotz einiger gravierender Veränderungen haben wir voriges Jahr den Charakter der Veranstaltung und die meisten wesentlichen Merkmale unverändert belassen. So soll es auch 2015 werden. Dinge, die sich bewährt haben wollen wir beibehalten, verbesserungswürdige Teile verändern und wenige neue Bestandteile einführen.

Eine noch so akribische Vorbereitung ist aber sinnlos, wenn wir euch, die Hauptakteure des Motorsportspektakels, damit nicht begeistern können. Dieses Feuer der Begeisterung wollen wir auch beim neunten mal wieder bei euch entfachen. Ein durchdachtes, sicheres, aber dennoch actionreiches Rennkonzept auf der einen, sowie ein attraktives, gut organisiertes Rahmenprogramm garantieren wieder Action und Unterhaltung für alle Beteiligten.

Wir werden es, wie im Vorjahr angekündigt, so handhaben, dass alle Teams des SMC 2014 auch für den SMC 2015 eine Startplatzgarantie haben. Die begrenzten Platzverhältnisse erlauben es aber nicht, dass dieses Jahr mehr Teams an den Start gehen können. Für die etablierten Rennmannschaften heißt das, dass sie sich bis zum 14.03.2015 um 23:59 Uhr vorab formlos per E-mail zum Rennen anmelden müssen, wenn sie auch beim neunten mal wieder dabei sein wollen. Schickt einfach eine Mail an Micheleckel@web.de, ob ihr dabei sein wollt oder nicht. Alle potentiellen neuen Teams müssen sich also bis zum 15.03.2015 gedulden, ob ein Startplatz frei wird oder nicht. Natürlich gibt es wieder eine Warteliste für Bewerber um einen eventuell frei werdenden Startplatz. Denn es kann durchaus sein, dass das ein oder andere Team aus irgend welchen Gründen dann doch kurz vorher zurück zieht. Und dann kommt ihr zum Zug. DeWalt Racing können ein Lied davon singen. Das heißt für neue Teams, dass sie sich, zumindest für einen Platz auf der Warteliste, jetzt schon formlos anmelden können und sollen.

Die Band „Miss in pieces“ ( http://www.miss-in-pieces.de/ )wird nach dem Rennen und der Siegerehrung die After-Race-Party am Mühlfeld-Ring rocken.

Wir sind jetzt schon gespannt, wer dem Vorjahressieger Bluesmobil die Titelverteidigung schwer machen will.

Also meldet euch an!

Weitere Infos zum SMC 2015 und den Aktivitäten, Zielen und Ansprüchen der Mofarennteams gibt’s in Kürze.

 

 

 

10. Spessart-Mofa-Cup am 03.06.+04.06.2016